Die Birkensituation

Auch wenn es bei manchen Vorhersagediensten noch nicht angekommen ist: Der Birkenpollenflug ist in vollem Gange.

Nach einem langen Winter ereilte uns letzte Woche explosionsartig die Birkenblüte.  Dr. Wachter spricht von „z.T. gewaltigen Pollenmengen“. Die Pest breitete sich innerhalb kürzester Zeit über ganz Deutschland aus. Normalerweise fängt es in Stuttgart/Freiburg  langsam an und erreicht Berlin und Hamburg mit einiger Verzögerung. Gestern sah ich aber hier in Hamburg schon einzelne voll aufgeblühte Birken.

Nach dem späten Blühbeginn stellt sich für viele die bange Frage, ob es nach der langen birkenlosen Zeit umso länger andauern wird, beziehungsweise umso schlimmer wird. Weiterlesen

Advertisements

Gerüchte zur Birke

Mir ist zu Ohren gekommen, dass der Birkenpollenflug in Koblenz vorbei sein soll. Angeblich soll dort keine Belastung mehr zu spüren sein. Und Harald aus München schrieb, dass es auch bei ihm schon viel besser sein soll. Danke für die Infos!

Hat noch jemand Birken-End-Gerüchte? Bzw. kann jemand das bestätigen oder korrigieren? Bei wem ist es noch schlimm, und wo ist es schon birkenfrei?

Anfang vom Ende der Birkenblüte?!

Gute Nachricht: Der Deutsche Wetterdienst hat schon die ersten ausgeblühten Birken gesichtet. „Ende der Blütezeit Birke: 1%“ heißt es auf der Übersichtskarte. Und es wird jetzt wohl jeden Tag mehr. Verlinken kann ich dorthin leider nicht, Ihr findet die Karte so:

www.dwd.de ***  Klima+Umwelt ***  Phänologie*** Daten und Produkte (mehr…) *** Aktuelle Karten

Birken-Blitzblüte?

Nachdem ich es gerade leider nicht vermeiden konnte, das Haus zu verlassen sah ich schon die ersten Birken, die anfangen ihre widerlichen Killerpuschel abzuwerfen. Ist das ein Zeichen, dass wir dieses Jahr eine ebenso heftige wie kurze Blütezeit haben? Vielleicht ist in 1-2 Wochen schon alles wieder vorbei? Lasst mir meine Illusionen…

Birkenniedergang: 52 %

Die Pollenbelastung ist in vielen Gebieten immer noch ziemlich hoch, weil das Wetter so trocken ist und die Birke dieses Jahr nicht so schnell zu Potte kommt. Es soll leider noch ein paar Tage lang so pervers sonnig bleiben.

Aber immerhin zeigt der Deutsche Wetterdienst inzwischen eine Meldequote von 52%! Und seit gestern wird die Karte „Ende der Blütezeit der Birke in Deutschland“ dann auch richtig, das heißt, mit farbigen Abstufungen dargestellt. Auf der bunten Karte kann man schön erkennen, wo es am schnellsten geht und wo die Problemgebiete liegen. Da bestätigt sich, dass z.B. Frankfurt a. M. dieses Jahr vom Birkenglück begünstigt war. Auch die Leiziger hatten es gut. Aber Norddeutschland und alle in dieser dunkelblauen Beule in Niedersachsen, mussten länger leiden. Man kann leider nicht direkt auf die Karte verlinken. Von hier aus auf Daten und Produkte gehen, dann Aktuelle Karten….

…..und dann den Niedergang der Birke täglich verfolgen…. go-go-go!!