Durchhalten!

Höhepunkt des Birkenterrors JETZT!

Heute und morgen sieht es so aus:

Ich vermute, das war jetzt das Schlimmste. Ein paar Tage wird die Karte rot glühen. Zeit, die Luftschutzbunker aufzusuchen. Zuhause ist es doch am Schönsten, oder? Wir leben ja zum Glück in einer Zeit, in der man immer mehr schöne Dinge von zuhause aus machen kann: Homeoffice, Klopapier kaufen, reisen (in Games, virtuell, meine ich), Menschen beschimpfen 😉 etc, pipapo

Und jetzt kann es doch nur noch besser werden! Vielerorts ist es angenehm regnerisch. Also haltet durch, bald ist es geschafft.

Advertisements

22 Antworten

  1. Freu 😀 Ab Montag meldet meine Pollenflug App von Ratiopharm keine Pollenbelastung mehr von der Birke. Es scheint bald vorüber zu sein in Rheinland-Pfalz. Die Bäume werden grün, selbst die späten Birken bekommen jetzt Blätter. Allerdings liegt noch nichts am Boden. Aber das Ende naht ganz sicher…. ☺

  2. Wollte heute eigentlich mal den Boden rund um meine immer als erste blühende „Lieblingsbirke“ fotografieren: Troddeln ohne Ende. Und dann noch ordentlich Sturm und unerwartete Regengüsse. Bei den Temperaturen bleibt man eh lieber drin. Nächste Woche soll es (zumindest in Hamburg) auch sehr nass werden. Ich gehe davon aus, dann ist das Gröbste überstanden. 💃💃💃

  3. In Köln war es heute massiv – kaum auszuhalten, selbst in der Wohnung furchtbar.

    Bin Richtung Sauerland gefahren, hier ist noch überhaupt kein grünes Blatt an den Birken. Scheint als ob es jetzt erst beginnt! Das wird also von Region zu Region völlig anders sein.

  4. Hier in Trier ist alles am Blühen. Aber einige Troddeln liegen bereits am Boden, während andere noch nicht einmal komplett aufgegangen sind.
    Blätter hingegen bekommen alle begutachteten Birken bereits…

  5. Also ich wohne in Bremen und hab die letzten Jahre trotz Cortison und Cetirizin schlimm gelitten, wurde eigentlich jedes Jahr schlimmer. Dieses Jahr soll ja sogar noch mehr fliegen, die Birken sind auch in voller Blüte, aber bei mir ist gar nichts. Ich hab null Probleme, selbst mit Kontaktlinsen. Hat das schon mal jemand erlebt?

    • Ich reagiere auch jedes Jahr unterschiedlich stark auf die Pollen. Aber meistens sagen dann alle, dass sie es besonders schlimm oder wenig schlimm finden.
      Ich glaube,e s spielt auch eine Rolle, ob man einen Anfangsschock hatte. Bei mir z B vorletztes Jahr eine Radtour ins Grüne im März. Dann kommt n heftiger Allergieanfall und mir scheint, dass ich für den Rest der Zeit dann besonders empfindlich reagierte.

      • Das kann ich bezeugen. …
        Man wird auch empfindlicher, wenn
        die Schleimhaut angegriffen ist, haben die Pollen leichtes Spiel.
        Morgen soll es ja Regen geben😁. …

    • Aufgrund einer Empfehlung von einer Kollegin, nehme ich seit 4 Tagen 2 Teelöffel (1x morgens, 1x abends) Schwarzkümmelöl (kalt gepresst). Ist nicht ganz günstig und schmeckt widerlich aber zumindest ist eine Besserung eingetreten. Mein Asthma ist deutlich besser geworden, nehme keine Nasentropfen oder Tabletten mehr. Viele halten das zwar für Hokuspokus aber ich probiere alles aus und mir hilft es vermeintlich. Vielleicht ein Tipp auch für Euch.

      • Stimmt wirklich! Schwarzkümmelöl aus der Drogerie lindert ungemein! ! Es hilft gegen Entzündungen. Ich nehme es schon das 3 Jahr ein.😊 Guter Tipp!

      • hmmm hab ich nun auch schon öfter gehört…..hab mir mal eins mit guter Bewertung bestellt….bin gespannt….bin ja erst mal für alles offen und neugierig…..hab auch schon mal so Pilze ( Reishi oder so ähnlich)
        ausprobiert…aber ausser Magenschmerzen nix gewesen…das gleiche mit Weihrauch… Na schau ma mal…denke am Samstag wirds eintrudeln….dann nehm ichs mal ne Zeit…

    • Mir geht es ähnlich. Ich finde es dieses Jahr auch nur wenig schlimm. Ich bilde mir ein, dass es an Eigenbluttherapie und / oder Darmsanierung liegt.

      • Ich sehe, dass die Birke stark blüht, aber seltsamerweise reagiere ich auch nicht so heftig darauf wie sonst. Führe das zurück auf meine Vorsicht und mein Zuhausebleiben.

  6. Hey,

    hat jemand von euch Erfahrung mit der Anti-IgE-Therapie ?

  7. Der Wirkstoff fängt die bösen Stoffe im Blut ein, die für die allergischen Reaktionen verantwortlich sind. Leider muss man wohl schon mehrmals fast erstickt sein, um für das Medikament in Frage zu kommen. Ist die Frage: will man uns normalen Allergikern einfach keine Erleichterung gönnen oder ist der Pharmaindustrie die Herstellung zu teuer ;-/

    https://www.allum.de/krankheiten/therapiemoeglichkeiten/omalizumab-anti-ige-e25

  8. Was haltet ihr von hochdosierten Vit D3 Gaben mit Vit K2 . Hat das schon mal jemand probiert….soll angeblich auch vor allem bei Atemwegserkrankungen helfen ?

    • Seit einem Jahr nehm ich Vitamin D3 (wegen anderer Erkrankung) und kann für diese Birkensaison berichten: vieeel weniger Asthma und sonstige Allergie-Beschwerden. Vielleicht hängt es zusammen? (Ich lebe allerdings in Bayern und da hat es diesen April ja wirklich regelmäßig geregnet.)

    • Hallo Helmut. Ich nehme seit 1 Jahr Vitamin D (unregelmäßig) und verzichte weitestgehend auf Kuhmilch. Und ich habe dieses Jahr nur an zwei Tagen ein bisschen Augenjucken gehabt. Die letzten Jahre konnte ich nachts nicht schlafen und hatte metallischen Husten, Schnupfen und habe mir die Augen aus dem Leib gekratzt. Den Tipp mit Vitamin D hatte letztes Jahr schon jemand hier geschrieben. Vielleicht hängt es ja zusammen. Bin gespannt, was Du nächstes Jahr schreibst. Viele Grüße.

      • Mrs Foo,
        auch Dir Danke für die Rückmeldung!
        Das hört sich ja mal nicht schlecht an.
        In welcher Dosis nimmst du das denn?
        Ich bin auch gespannt obs was bringt?
        Wär aber spitze😀Zur Zeit lässt es sich bei Schneefall ja recht gut aushalten😀

  9. Hmm Danke für die Rückmeldung, dann werd ich da mal mit meiner Hausärztin drüber reden da ich eh einen Mangel habe, aber bisher nix einnehme an Vit D.

  10. Achso wohn auch in Bayern und hatte trotzdem z T
    starke Beschwerden auch wenn es Dank Regen zwischendrinn immer wieder mal besser war… Ist aber halt mittlerweile chronisch …. Na mal sehen vielleicht bringt ja die Kombi Schwsrzkümmelöl, Vit D3 und Vit K2 doch etwas….. Werde dann nächstes Jahr hier berichten!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s