Eine Aktion und eine Karte

Während Ihr zuhause sitzt und Euch vor Birken gruselt, könnt Ihr gern ein bißchen im Interntet lesen. So gibt es zum Beispiel ein Aktionsprogramm des Deutschen Allergie- und Asthmabundes. Sie sammeln Unterschriften, um gegen die Verharmlosung von Allergien zu protestieren. Die Aktion geht bis Sommer 2015. Ich bin mir nicht sicher, ob Unterschriftensammlungen die Welt verändern können. Meiner Meinung nach wäre die Axt ein besseres Mittel gegen Birken, aber wer weiss…

Sie schreiben zum Beispiel, dass es sich für ÄrztInnen finanziell kaum noch lohne, Allergien zu behandeln. Und…

Aktuelle Zahlen zeigen, dass nur noch 1,5 Prozent der deutschen Ärzte eine allergologische Zusatzausbildung besitzen

Der DAAB fordert zum Beispiel

  • ausreichende Budgets für eine seriöse allergologische Diagnostik und -Therapie.
  • Erstattung aller Therapeutika für Allergiepatienten
  • ganzjährige flächendeckende Pollenmessung

Die Liste der Forderungen findet Ihr hier.

Ich vermisse darin die Forderung, Birken nicht mehr flächendeckend als Strassenbäume zu pflanzen. Absurdes Paradebeispiel ist für mich immer noch die riesige Birke vor dem Eingang der Allergologie im DRK- Krankenhaus Westend Berlin. Muss ich mal fotografieren, wenn ich einen lebensmüden Tag habe. Auch auf Strassenplätzen pflastern sie die Stadt munter mit den todbringenden Pestbäumen zu.

Förderung von Forschung kommt in den Zielen vor. Aber es ist nicht ausreichend auf die Erforschung von Pollenflug ausgerichtet. Wir wissen viel zu wenig darüber, unter welchen Bedingungen die Birke viele Pollen bildet und wohin sie fliegen. Die Empfehlung, zu bestimmten Tageszeiten zu lüften, steht  wichtigtuerisch in jeder Illustrierten. Aber meines Wissens ist sie nicht wissenschaftlich fundiert. Sie basiert wohl auf einer einzigen Studie und bezog sich nur auf Gräserpollen. Dr. Wachter erwähnte es, glaube ich, in den Leserbriefen auf pollenflug-nord.de. Hat das wer von Euch gelesen und kann mich korrigieren?

Gut wäre auch die Entwicklung von Schutzzubehör. Die paar Pollenschutzgitter, die es gibt…. also wirklich! Die Menschheit kann auf den Mond fliegen und wir niesen uns in der Wohnung etwas zurecht???

Ein anderer wichtiger Forschungsansatz wäre die Ausrottung der Birke. Das vermisse ich auch in den Forderungen. Vielleicht bei der nächsten Aktion.


Eine weitere Entdeckung ist die Pollenkarte von polleninfo.org

Dort haben Freiwillige ihre Daten eingegeben und Ihr seht die Belastung auf der Karte. Ich finde sie nicht so aussagekräftig, denn es sieht überall gleich aus.

Es wird auch nicht differenziert, auf welche Pollen die Leute reagieren, nur OB sie reagieren. Der komsiche Belastungsrechner rechts oben kommt auf das Ergebnis „HALB“.

Die Tagesbelastung liegt heute für alle Allergene in ganz Deutschland bei durchschnittlich 49%. (16.4.)

49 %???? Da kann man doch nur lachen. Die Leute röcheln nur so vor Birkenbelastung und das Ergebnis ist „halb“. Halbtot? Oder nur Halbdeutschland? Vielleicht, weil „nur“ die Birke schlimm blüht und die Gräser noch nicht???

Der Wert auf der Karte errechnet sich aus der Symptomstärke. Aber was soll das heißen? Im Pollentagebuch wird ja eingetragen, was für eine Art von Symptom man hat. Ob die Augen jucken oder ob man vielleicht gerade erstickt. Wir lautet dann die Formel, aus der Mediziner die Belastung errechnen? Dreimal Augenjucken entspricht einmal Ersticken? Wie wäre es denn, den Menschen selber zu erlauben, die Schlimmheit der Pollen zu beurteilen? Oder aber die Berechnungen offenzulegen? Kritikwürdig ist auch, dass die Daten von Freiwilligen aufwendig eingetragen werden, aber sie werden der Allgemeinheit nicht zur Verfügung gestellt.

Wir hatten ja mal unsere eigenen Karten bei Pollenblick. Aber die Lösung war technisch nicht ganz zufriedenstellend. Kennt jemand inzwischen gute Onlineangebote für editierbare Karten? Wichtig wäre, dass man sich nicht extra einloggen muss, um etwas einzutragen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s