Besucherzahlen

Die Zahl der Besucherinnen und Besucher bei Pollenblick zeigt immer ganz gut, wann die Pollenbelastung gestiegen ist. Hier habt Ihr den Verlauf vom 8. März bis 2. April. Man sieht wie heftig es um den 29.3. herum losgegangen ist. Besucherzaheln ab Ende März stark angestiegen

Im zweiten Bild habt Ihr einen längeren Zeitraum, da sieht man den Unterschied noch deutlicher: Im Winter ist fast nichts los, aber Ende Februar beginnt das Leiden.Besucherzahlen steigen ab Ende Februar

Advertisements

Eine Antwort

  1. Ein Erfahrungsbericht. Erstmals massive Pollenallergie 1997 im „zarten“ Alter von 48 Jahren, hauptsächlich gegen Birke, geringer Hasel und Erle. Wohnort: Innenstadt einer NRW-Großstadt. Herbst 2000 und drei Folgejahre Hyposensibilisierung. Seitdem Beschwerden gut beherrschbar; Nasonex im März und April, zur Hauptblüte der Birke zusätzlich Aerius 5 mg, an etwa 10 bis 14 Tagen. Damit fast beschwerdefrei. 2012 im Herbst wird die Birke in unserem Innenhof (wo ich seit 2000 wohne) gefällt. 2013: Mein Aerius vergammelt, weil nicht gebraucht. 2014 mit Nasonex nicht mal mehr Kribbeln in der Nase, ohne allerdings ja plus Niesanfälle. Wundersamerweise scheine ich fast geheilt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: