Thomas sagt: VORBEI

Das ist jetzt der Anfang vom Ende. Habt Ihr den Kommentar gelesen?

Thomas sagt:

also hier im Nürnberger Süden ist es definitiv vorbei. Seit gestern keine Medikamente mehr und völlig beschwerdefrei. Auch wenn der DWD noch voll “rot” meldet. Laut Karte ist es im Norden grad so richtig massiv. Hoffe dort ist es auch bald vorbei.

HAH! Ab jetzt geht es aufwärts. Ein kleiner Regen noch…..

Warum ist denn auf unserer Pollenkarte bei Nürnberg noch ein roter Pöppel? Vielleicht wäre jemand aus Nürnberg oder Umgebung bereit, einen aktuellen Pöppel hinzuzufügen? (Sign in mit pollenblick, PW pollenblick). Es stimmt doch, was Thomas sagt???!!!?

Advertisements

36 Antworten

  1. Wie erkenne ich denn an den Birken, dass die Blütezeit nun vorbei ist? Hab direkt eine Birke in der Nachbarschaft stehen und erkenne bisher noch keinen großen Unterschied zu letzter Woche. Wohne in der Nähe von Ulm und lag gestern wieder nach 10 Minuten mit tränenden, juckenden Augen auf dem Balkon. Mein Hals fühlt sich immer wieder total komisch geschwollen an – kann das auch von meiner Birkenallergie kommen? Es ist so schrecklich – wann hört das endlich auf? Hier direkt vor meinem Büro steht auch ne Birke – ich hab so einen Hass auf diesen Baum!!! Hoffentlich kommt heute bald der Regen! :.( Sorry, aber das musste jetzt raus…

    • Wie Du erkennst, dass es bald vorbei ist: Sobald Blätter kommen, geht es normalerweise dem Ende zu. Dieses Jahr komischerweise , nicht so deutlich. Und ein untrügliches Zeichen ist, wenn die Troddeln zu Boden fallen. Sobald also unter dem Baum die braunen Dinger rumliegen, ist es fast geschafft.

  2. In Frankfurt am Main ist noch nichts vorbei. Ich habe auch dieses Hals Phänomen und würde ganz klar meinen es kommt von den Birken Pollen. Es ist zwar nur ein Tropfen auf den heißen Stein, aber ich lutsche dann Pastillen, die einen Schutzfilm im Rachen hinterlassen, z.B. Isla Moos oder besser Gelo Revoice. Halte durch.

  3. hier in Dresden sind von 10 Bäumen ca 8 schon durch. Ich denke nach dem nächsten Regen (voraussichtlich heute nacht) sollte man wieder bedenkenlos lüften können 🙂

  4. Das war wirklich eine sehr merkwürdige Saison, wenn sie denn nun wirklich vorbei ist. Ich bin ja erst seit dem 30.04 aus dem Urlaub zurück am Niederrhein, aber die „Beschwerden“ sind ja dieses Jahr Kinkerlitzchen. Ein wenig Augenbrennen, ein wenig Husten… das ertrage ich mit einem breiten Lächeln.

    Fast denke ich darüber nach Birken anzupflanzen oder gar Birkenstocks zu tragen 😉

  5. Dafür, dass die Pollenkonzentration in Berlin immer noch >150 Pollen pro Kubikmeter Luft ist, was 3 mal so hoch liegt wie die Schwelle zur starken Belastung habe ich so gut wie gar nichts zu vermelden. Mal juckt die Nase oder das Gesicht, aber nichts im Vergleich zum Zustand von vor 2 Jahren. Damals war der Gesamtzustand der einer schweren Grippe inklusive Fieber und Atemnot, sowie geschwollenem Gesicht. Und wenn ich die Pollenwerte von damals und heute vergleiche ist da kein großer Unterschied….. Die Birke vor meinem Schlafzimmerenster hat heute Vormittag 80% der Troddeln abgeworfen. Da Sie auf der Nordseite des Hauses steht ist sie eher immer später dran, so dass es also auch in Berlin bald ganz vorbei sein dürfte.

  6. Hier bei Ulm hatten die Birken aber schon total früh Blätter und Troddeln liegt noch keine einzige hier auf dem Boden. 😦 Hoffentlich fallen die Dinger bald ab!!! Gestern hab ich eine Troddel vom Baum gepflügt um mir diese mal genauer anzusehen und meine Finger wurden direkt total gelb – das geht gar nicht!!!

  7. München ist meiner Meinung nach so gut wie durch. Das meiste Zeug liegt unten und es regnet immer mal wieder. Das hilft! Generell fand ich die Saison (falls es das wirklich war) auch ziemlich milde im Vergleich zum vergangenen Jahr. Hatte nur 3-4 heftige Tage. Einmal wegen einer Grillparty auf ner Dachterrasse direkt neben Münchens dickster Birke. Selber schuld 🙂

    • Hmm, wohne ich in einem anderen München? Ich merke keinen Unterschied zu letzter Woche, mir bleibt immer noch fast die Luft weg, wenn ich rausgehe. 😦

      • Ich kann Hans nur beipflichten – die Birken hängen voller Troddel und vorbei ist überhaupt nichts. Ich nehme 180er Telfast und noch immer geht es mir mies! Außerdem hat es in den letzten Wochen so gut wie nicht geregnet – meistens kam nur wenig Wasser und nach 10 Minuten war es wieder vorbei. Lediglich von Freitag auf Samstag gab es einen kräftigen Schauer. Harald wohnt wohl wirklich in einem anderen München 😉

  8. Der Südwesten (Südschwarzwald) ist wieder (fast) pollenfrei – zumindest in den Flusstälern unterhalb 400m! Aufatmen! Gutes Durchhalten im Norden!

  9. Das klingt ja alles vielversprechend. Aber leicht war dieses Saison wohl nicht. Zumindest ging es vielen sehr schlecht

    • Hm ich wohne in Haralds München 🙂
      Spüre kaum noch Belastung… Keine Tabletten seit 2 Tagen. Heute wieder Regen,
      Das war es wohl nun endgültig mit den Biestern. Alles Gute

      • Also ich wohne leider nicht in Haralds München. War gestern in Wiesbaden, keinerlei Anzeichen von Allergie und musste auch keine Tabletten oder Spray nehmen. Heute wieder zurück in München und habe Gaumenjucken, Fließschnupfen etc.
        Meiner Meinung nach sind 50% der Troddeln unten und bis Ende der Woche sollte dann alles vorbei sein.
        Die Saison war dann trotzdem ziemlich schnell rum.
        Gruß aus München

    • Diese Birken Saison war definitiv anders als die der letzten beiden Jahre.
      Noch vor einem Jahr dachte ich wegen der Desensibilisierung (läuft seit September 2010) geheilt zu sein. Dieses Jahr kam die Ernüchterung und ich musste laut Pollentagebuch vom 20.04. bis 04.05.2013 Medikamente einnehmen. Allerdings wirkten diese auch sehr gut, so dass ich nicht wie in den Jahren zuvor leiden musste bzw. Einschränkungen hatte. Mal sehen was das nächste Jahr bringt. Wünsche allen noch ein schnelles Ende (DWD meldet auch schon Blühende 38 % in Bayern) der Birkenblüte !!!

  10. Ich bin seit 2 Tagen in Berlin und war gestern den kompletten Tag draußen. Meine Nase braucht zwar noch das nasenspray und etwas husten hatte ich in der Nacht… Aber sonst war ich für meine Verhältnisse fast beschwerdefrei. Heute gehts nach Hause nach Hamburg… Aber dort dürfte nach dem Regen gestern doch nun wirklich alles vorbei sein…. FEIERN ist angesagt!!!

  11. So schön, hier in Reutlingen waren die letzten zwei Tage trotz Regens mal wieder sehr unangenehm. Die Nase hatte dauereinsatz…. und lief ununterbrochen….

    Erklärung: Hier genau am Albrand, scheint es mir so als würden die Birken auf der Schwäbischen Alb erst begonnen haben zu blühen.

  12. Wie sieht es denn mit den Forsythien, Forsythia aus, das sind die Frühlings Strauche mit den gelben Blüten. Wenn da die Blüten abfallen, dann ist es mit den Birken auch vorbei. Auch der Anfang der Birkenblüte korreliert mit dem aufblühen der gelben Blüten (zumindest hier im Frankenland) Wie ist das bei euch so?

    • @ Thomas, das stimmt ! Wenn hier die Forsythien verblüht sind, also schon die grünen Blätter dran sind, dann ist es auch mit der Birke vorbei!!! Bei uns in Bayern sind aber die Forsythien noch schön gelb! UND seit gestern habe ich eine Mandelentzündung und bin heiser. Dachte es kommt von der Allergie??! NUN GUT- Die Birken sind bei uns fertig und die Forsythie hat es auch bald überstanden! Ich habe auch erkannt, dass die ESCHE und die BUCHE einen auch schön ÄRGERN können !

  13. der countdown hat jedenfalls für die bodensee-region gestimmt, die birke ist durch!!! was da jetzt alles so rumstäubt und schon nach kurzer zeit einen gelben film auf dem fahrradsattel hinterläßt, weiß ich nicht!!!

  14. Der Raps blüht, deshalb der gelbe Film!

  15. Hamburg: Nach dem es in den letzten Tagen wieder weitgehend trocken war, kommen nun auch die Beschwerden wieder (Augenjucken, laufenede Nase). Passt auch zu der hellroten Färbung der Karte auf beim DWD. Nach ein paar Tagen Medikamtenpause nehme ich seit wieder Ceterizin.

  16. Berlin-Brandenburg. Leider ist die Birke hier auch nach dem 9.Mai nervig! Laut Vorhersage werden wir bis Pfingsten damit zu tun haben – wenn es nicht regnet. Deshalb nehme ich meine Pillen noch bis Pfingstmontag. (Übrigens, hat noch jemand von Euch Erfahrungen mit Zolim? Danke!)

  17. In München sind die Birken nach wie vor nicht durch! Trotzdem es gestern teilweise richtiggehend geschüttet hat, sind die Beschwerden heute wieder ziemlich stark – ohne Medikamente geht gar nichts!

    Auch mein Nachbar hat mir das heute indirekt bestätigt – ich höre ihn schon den ganzen Tag niesen…

  18. Muss auch sagen, vorbei ist es noch nicht, war sogar ganz heftig 2 Tage aber jetzt ist es erträglich, etwas nießen aber das ist zu den „extrem tagen“ echt nicht erwähnenswert.

  19. Also hier in Bremen und Umgebung ist die Birke fast durch. Auch die restlichen Frühblüher sind „fertig“. Da es auch noch kräftig geregnet hat und die nächsten Tage noch regnen wird, sind nur noch minimale Beschwerden zu vermelden. Heut zum ersten mal nach 25 Tagen keine Medis gebraucht. Etwas schniefen ist zwar noch angesagt, aber kein Vergleich zu vor 2 Wochen mehr.

  20. @Christine geht es dir gut?

    Ich denke es ist wirklich vorbei, seid Tagen kaum neue Kommentare, die Besuchszahlen des Blogs sollten wohl auch runter gegangen sein oder?

    • Die Besucherzahlen waren im Mai sehr niedrig. Anfang Juni gingen sie dann ein wenig hoch. Auf diesem mittelhohen Niveau haben sie sich jetzt eingependelt. Nicht zu vergeieichen mit dem ANsturm während des Birkenterrors, aber wesentlich mehr als im Winter. Ich denke, es ist die Gräserblüte, die sie hochgetrieben hat.

  21. Christine ich mach mir sorgen…. schreib doch bitte mal wieder was damit wir wissen das es dir gut geht. (I hope so)

    • Oh Ihr seid süß! Danke für Eure Aufmerksamkeit und Sorge. 🙂 Und Entschuldigung, dass ich Euch nicht bemerkt habe. (Ich habe eine one-catch-all-Email-adresse bei diesem Blog und kann da keine Weiterleitung aktivieren. Dh, wenn ich nicht reingucke, bekomme ich hier nichts mit. Ich werde es ändern.)
      Es geht mir gut. Nur dass ich einen absurd anstregenden Job gerade habe und in meiner Freizeit sozusagen geistig tot in den Seilen hänge und alle sozialen Kontakte vernachlässige. Das ist ein unhaltbarer Zustand und ab 2.7. wird es anders, habe ich organisiert. 🙂
      Das Schlimme ist nur, dass ich weiss, dass sowas für viele normal ist, bzw dass sie es als alternativlos empfinden.

      Der zweite Grund für meine Abwesenheit ist diese Erleichterung, wenn die Pollenzeit vorbei ist (oder „vorbei“, denn Gras blüht ja jetzt gerade). Wenn die schlimme Zeit vorbei ist, bin ich oft so erleichtert, dass ich das Thema vollkommen beiseite schiebe.
      ANdererseits kam in den letzten Wochen schon die eine oder andere bloggenswerte Frage in mir auf. Mal schauen. 🙂
      Ich bin jedenfalls froh, dass Ihr noch da seid.

  22. Hallo Christine,

    hast du deinen Blog vergessen? 😦
    geht es dir gut? und wie schaut es mit den Besucher Zahlen aus? Hasel ist ja fast rum, Erle und Esche blühen aber fröhlich…
    Von meiner Seite gibt es nur minimal beschwerden die man wirklich unerwähnt lassen kann.

    Viele Grüße und einen schönen Sonntag noch aus Süd Deutschland

    Adrian

    • Hallo allerseits!
      Danke der besorgten Nachfrage. Mir gehts gut. Schön, dass es in Süddeutschland anscheinend auch nicht sooo schlimm ist. Ich plane gerade meine Flucht für den April und werde dann mal in den nächsten Tagen berichten.
      Schönen Gruß aus Hamburg erstmal.
      Christine
      PS: Der Countdownzähler auf Pollenblick läuft immehrin schon.

  23. Melde mich ebenfalls aus Süddeutschland – hier allerdings ziemlich verzweifelt!

    Ich hatte NIE Probleme um die Jahreszeit, bei mir konnte ich immer die Uhr nach stellen – April – Birkenzeit!
    Beim diesjährigen Allergietest schlug allerdings auch die Erle mit 4 und die Hasel mit 3 an 😦

    Dieses Jahr hab ich wahnsinnigen zähen klaren Schleim im Hals und Rachen, richtig schlimm! Daraus entstehen natürlich Atemprobleme..

    Habe Viani und Allergospasmin verschrieben bekommen, so komme ich über den Tag, aber das mit dem zähen Schleim im Hals lässt einfach nicht nach – mich würde wirklich mal interessen ob es hier gleichgesinnte gibt!

  24. Hallo Alex, es scheint wohl an der starken Erlenblüte zu liegen. Ich hatte zu dieser Jahreszeit auch noch nie Probleme. Dieses Jahr ist es nicht so angenehm, es fühlt sich so an als würde die Birke schon blühen 😦

  25. Also seid gestern (Mittwoch) hab ich auch probleme und sympthome, nicht nur auch auch meine Schwester und mein Bruder die normalerweise keine Allergie haben. Es ist nicht so schlimm wie wenn die Birke blüht, allerdings schlägt es trotzdem aufs Gemüt, Kopfschmerzen und angeschlagenheit.

    @Christine

    Ich hoffe dieses Jahr klappt es. Wohin geht es denn wenn man fragen darf? Alleine oder mit der Familie?

  26. Am meisten macht mir ehrlichgesagt Angst das die Birke jetzt demnächst erst noch kommt 😦

    Habe jetzt Nasenduschen, Avamys Nasenspray, Allergospasmin, Viani und Lorano hier, aber das mit dem zähen Schleim wird einfach nicht besser , ob ich nun draussen war oder zu Hause bin..

    Hoffe diese Pallette kann die Birke irg etwas mildern…
    Mein HNO Meinte ich habe neben einem Nasenpulypen auch eine vergrösserte Nasenmuschel…

    Irgenwas hab ich mir im Herbst verschleppt – und dadurch, das ich jetzt dieses Jahr das erste mal überhaupt auch auf Hasel und Erle so arg reagieren könne sich meine Schleimhäute überhaupt nicht erholen 😦

    Ich wünschte ich könnte die Zeit vorstellen, muss unbedingt im Herbst dagegen angreifen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: