Test: Pollenkarte

Ich habe mal eine Pollenkarte zu Testzwecken erstellt für die nächste Woche, also 27.4.-3.5.13. Ihr könnt dort eintragen, wie schlimm Ihr die Pollen gerade findet. Einfach als pollenblick mit dem Paßwort pollenblick anmelden und Marker setzen. Sollte es in den nächsten Tagen schlimmer werden, könnt Ihr Euren Marker aktualisieren.

Ich bin gespannt, ob Einträge dazukommen!

Besser wäre eine interaktive Karte, bei der man sich zur Bearbeitung nicht anmelden muss. Kennt jemand so eine?

Edit: crowdmap habe ich gefunden, aber es funktioniert noch nicht richtig

 

 

Advertisements

17 Antworten

  1. Hallo liebe Pollenblicker,

    bei mir kommt beim Aufruf der Pollenkarte: „Oops!! File not found“. Ist die Datei noch nicht offen, um Einträge vorzunehmen?
    Im Raum Heidelberg dämpft der Regen seit gestern den Pollenflug.
    Davor waren die Birkenpollen extrem stark in der warmen Luft verbreitet. Ich sehe Birken, die bereits die Blätter üppig gebildet haben, aber auch weitere Birken, die brechend schwer mit teilweise noch nicht stäubenden Troddeln voll hängen und kaum Blätter haben. Das hängt wohl stark vom Standort ab. Ohne Medikamente geht es bei mir leider nicht mehr.
    Viele Grüße,
    Gelika

  2. DAnke für den Hinweis, die Karte war tatsächlich weg. Hier ist sie nun neu. Ich hoffe, es geht jetzt. Sonst mal diesen Link probieren. http://quikmaps.com/show/238855
    Ist aber immer noch ganz schön umständlich.
    Bzgl der Birken bin ich fest davon überzeugt, dass das Ganze jetzt mehr oder weniger vorbei ist.

    • ich kann in deine Karte nichts eintragen. Ich müßte ene neue Karte erstellen??!!
      Bzgl. der Birken wird es in Berlin noch ein paar Tage weiter gehen…

  3. Ich fürchte, die Birken sind noch längst nicht durch. Hier in Konstanz ist immernoch die Hölle los und die Bäume sehen aus, als hätten sie noch potential für mindestens 10 Tage starken Pollenflug.
    Tut mir leid, ich krieg auch kaum Lust und träume von Kettensägen.

  4. erst lesen dann schreiben!
    Ist ne Schwäche von mir:
    (Einfach als pollenblick mit dem Paßwort pollenblick anmelden und Marker setzen.)

  5. Also auf der Karte ist Hamburg grün, das sehe ich nicht so. Die meisten Birken stehen in voller Blüte und wenn man sich mal länger als ein paar Minuten im Freien aufhält, rächt sich das! Regen muss her, sehr viel Regen. Viele Birken haben hier auch schon Blätter, also bin ich zuversichtlich dass es ab nächster Woche besser wird. Da werde ich allerdings für 3 Tage in Berlin sein. Ich hoffe, dass es dort dann nicht schlimmer ist als hier…

    • Ich glaube, der Grüne war nur der Testmarker als es regnete. Setze einfach Deinen eigenen daneben, dann steht Aussage gegen Aussage. 🙂

  6. Toll, dass soviele Meldungen dazugekommen sind! Man bekommt einen guten Überblick.
    Die Bedienung ist leider sehr umständlich….. Ich habe z B noch nicht herausgefunden, wie man Bemerkungen zu den einzelnen Pöppeln dazuschreibt und sie speichert.

    Ich probiere gerade pollenblick.crowdmap.com, aber kriege es nicht richtig konfiguriert. Es zeigt die Kategorien zusammen an und nicht einzeln. Mal sehen, obs noch was wird…

    Bei Googlemaps kann man auch eigene Karten erstellen, aber jeder der einträgt, muss nen Googleaccount haben. Finde ich schwierig… was denkt Ihr?

    • Bzgl der Blühdauer….ja die haben noch Pollen auf Lager, leider. Andererseits waren sie noch nie so schnell. Ich hab noch nie gesehen, dass sie so schnell von Null auf „aufgeblüht mit Blättern dran“ gekommen sind. Deswegen habe ich die Hoffnung, dass es jetzt sehr schnell zuende geht.

  7. Also ich wohne hier in Köln und hatte die letzten 2 Wochen die Hölle auf Erden. Totale Atemnot, Schnupfen, Niesen! Das volle Programm – besonders Nachts. Am Wochenende hat es dann geregnet. Jetzt ist es etwas besser! War heute für längere Zeit draußen unterwegs und hab mit Freude festgestellt, dass die Blüten der Birke bereits, in großer Menge zu Boden gefallen sind. Ich denke in ca. 1 – 2 Wochen wird es hier vorbei sein… Hoffe bei euch auch 🙂

  8. Wie ist das eigentlich gemeint, daß am 9. Mai die Birkensaison geschafft ist? Sollen sie dann in ganz Deutschland ausgeblüht haben oder ist nur die gröbste Belastung vorbei? Dürfen wir in Süddeutschland schon früher auf ein Ende hoffen?
    HIer im Südwesten sieht man alle Sorten, volle Blüte, mit Blättern, ohne Blätter, Troddeln liegen zum Teil unten, andere sehen aus, als würden sie noch ne ganze Weile blühen.
    Dann ist zwar ständig Regen angesagt, aber die paar Tröpfchen scheinen nichts zu bringen, alles trocknet und beim nächsten Windstoß fliegen die Pollen von der Straße wieder nach oben…
    Es ist ein Graus… so einen asthmatischen trockenen Husten mit Atemnot hatte ich noch nie, und ich darf fast keine Medikamente nehmen, weil ich schwanger bin.

  9. Kleiner Tipp an Euch Nachthuster. Kauft euch doch bitte einfach einen Luftfilter, wascht die Haare, lasst die Straßenklamotten im Flur und zieht kräftig Wasser in die Nase.

    • Ja wirklich! Es macht viel aus, wenn man es schafft, die eigene Wohnung oder zumindest das Schlafzimmer einigermaßen frei von der Pollenpest halten kann. Ich weiss, es klingt leichter gesagt als getan. Aber ich höre immer wieder von Leuten, die zusammenwohnen, dass Nichtallergiker keine Rücksicht nehmen. Oder Heuschnüpfige, die sich sagen, ach was, ich nehme ja Tabletten. Haare waschen hilft so viel.

  10. stimmt, das ist lästig,täglich haare waschen… aber die pollen ausm schlafzimmer raushalten, bringt echt viel. hab mich heut zum 1. mai mal 2 stunden in die sonne getraut, die rechnung bekommt man ja erst ein wenig später…asthmahusten usw., aber irgendwie habe ich die hoffnung, daß es langsam weniger wird…mal schauen was abend und nacht bringen..

  11. auch nochmal ein Kommentar von mir zum Thema Haarewaschen und co: ich verdonner meinen Mann und meine 2 kleinen Kinder jeden Abend zum Haarewaschen (denn die Kleinen landen im Laufe der Nacht auch in unserem Bett), alle Draußen-Klamotten bleiben im Flur oder kommen sofort in die Waschmaschine. Es ist ein Horror, nach so einem langen Winter immernoch nicht die Wäsche draußen trocknen zu können und ständig Wäscheständer in der Wohnung stehen zu haben, aber so lässt sich die Belastung wirklich reduzieren!!

  12. Ich habe diese Tipps mit dem Haarewaschen, Klamotten draußen lasse etc. bereits beherzigt – Das verschafft mir aber leider kaum Linderung… Ich werde wohl solange es noch akut ist, meiden längere Zeit draußen zu bleiben! Wird wohl noch ein Wochenende Zuhause, da es wieder nicht geregnet hat!!! Gehe aber mal davon aus, dass es echt bald vorbei ist!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s