Explosionsartige Birkenblüte überrascht Deutschland

Damit hätten wir nicht gerechnet: Nach den ersten zaghaften Birkenpöllchen ist nun die Deutschlandkarte auf einen Schlag knallrot in den Pollenvorhersagen!

Auch die Birken hier in Berlin stehen plötzlich in voller Blüte. Die Trotteln sind zwar noch grün, aber zum Teil schon sehr weit geöffnet. In Frankfurt ist es noch extremer: Benni B. meldet, dass die Birken schon Blätter hätten! Die sind normalerweise erst ziemlich spät in der Blühphase zu sehen und eigentlich ein Zeichen für die Wende zum Besseren. Nur aus Hamburg höre ich, dass die Birken dort noch gar nicht aufgeblüht seien. So eine norddeutsche Birke ist halt etwas schwerfälliger im Temperament.

Die Pollenmengen, die zum Beispiel Pollenflug-Nord dokumentiert, bestätigen dies. Hier ein paar Zahlen:

Berlin: ca. 300 Pollen pro Kubikmeter Luft, Fulda: 400, Bochum 1000!! Potsdam bei Berlin: 1200!!!  Die Schwelle für starke Belastung liegt übrigens schon bei 100 Pollen. Nur Reinbek bei Hamburg tanzt aus der Reihe. Hier sind es ganze 10 Pollen!!  Harmlos.

Bemerkenswert ist die große Bandbreite zwischen den gemessenen Pollenmengen. Berlin und Potsdam liegen geografisch nah beieinander! Steht neben der Messstation in Potsdam eine blühende Birke? Oder spielen mehr Faktoren hinein als ich dachte? Andererseits, sobald die Schwelle zur starken Belastung überschritten ist, tut der/die Heuschnüpfige sowieso gut daran, im Haus zu bleiben. Ob es nun 300 oder 500 Pollen sind.

Die plötzliche Blüte überrascht auch die Experten:

(…) bis zu drei Wochen früher als im langjährigen Mittel. Der lange Winter hätte eher eine späte Blüte erwarten lassen!

kommentiert Dr. Wachter die Situation.
Er spricht von „horrenden Konzentrationen“ von Birkenpollen.

Bedeutet diese Birkenpollenexplosion, dass die Blüte auch schneller vorbei ist? Manche Klimaforscher warnen, dass sich aufgrund des Klimawandels die Pollensaison nach vorne verlängert. Hoffentlich nicht, hoffentlich blüht die Birke nur einmal kurz und heftig  und lässt uns dann in Ruhe. Wer weiss, vielleicht ist nach Ostern die Welt schon wieder in Ordnung? Uns bleibt jetzt nur: Augen zu und durch. Beziehungsweise: Tür und Fenster zu.

Advertisements

9 Antworten

  1. Ich kann auch vermelden das in Wiebaden und Frankfurt die Birken schon blätter tragen.

    Auch ist die belastung der Birke sehr stak ich reagiere schon seit Tagen mit Allergischen Asthma.

  2. Also ich wohne zwar nicht in Reinbek, aber es muss sich dann innerhalb eines Tags ziemlich viel getan haben, denn hier in Hamburg Innenstadt blühen die Birken und seit heute merke ich es auch extrem! Ich bin auch für kurz und heftig!! Und wenn’s geht bitte ein paar schöne fette Regenschauer und Hagel!!

    • Ah ok, das beantwortet meine Frage unten. Komisch, diese widersprüchlichen Meldungen. Ja Regenschauer wäre super….^^ Tapfer sein!
      Vielleicht hilft es, in virtuellen Welten rumzulaufen, als Ersatz. Z B World of Warcraft hat ne schöne Landschaft. 🙂

  3. Also hier in Pforzheim bei Stuttgart ist es auch übelst am Ballern was die Birkenpollen angeht. Seit 1 1/2 Wochen helfen medikamente nicht mehr, die Sympthome sind so krass wie noch nie. Ich bin allerdings erst hierhergezogen, und die Pollenbelastung bei den Frühblühern scheint hier einfach sehr hoch zu sein. Demnächst gehts erst mal zur Erholung aufs Land. Da sind die Probleme kurioserweise geringer, da dort nicht so viele Birken sind, die ja meist künstlich gepflanzt werden

    • Wenn die Pollen wirklich erst durch Abgase so schlimm werden, dann wäre das eine Erklärung, warum es auf dem Land weniger schlimm ist. Und Bäume filtern ja auch noch die Luft.
      Die verschiedenen Gebiete Detuschlands sind in der Tat unterschiedlich schlimm. Süddeutschland hat insgesamt ne längere Birkenperiode als Ostdeutschland, (4 Wochen Birkenhochzeit statt 2 Wochen) wenn man polleninfo. org glauben darf.

  4. Hallo zusammen, danke für die „tröstenden“ Worte aus dem Rest der Republik. Jetzt weiß ich, warum ich seit Tage kaum Luft bekomme und die in den letzten Jahren helfenden Medizinen heuer versagen… Gut zu wissen, dass es noch mehr Leidende gibt. Wohne hier in Witten mit schön viel Birken ums Haus rum… Der Pollenflug ist heftig. Gelbe Fensterbänke, Türgriffe and so on. Der Regen war heute ein Traum. Herrlich! Was mir beim Einschlafen hilft (also für die Asthmatiker) ist ein feuchtes Stofftaschentuch vor dem Mund, damit du feuchte Luft einatmest.
    Liebe Grüße und viel Regen

    • Taschentuch hab ich noch nie probiert, danke für den Tip. 🙂
      Das klingt ja wirklich schlimm in Witten. (Wo liegt das denn eigentlich?) Und wie weit sind da die Birken? Schon Blätter? Oder fallen gar schon Trotteln zu Boden? Bei uns in Berlin sind sie schon richtig grün, hab ich heute gesehen. Ein gutes Zeichen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s