Medizinisch festgestellt: Pollenallergiker intelligenter

„Sie sind ja als Pollenallergikerin der Typ, der zu empfindlicher, trockener Haut neigt“ sagte mein Hautarzt, nachdem ich ihm meinen Hautausschlag am Bein vorgeführt hatte.  Seiner Meinung nach besteht für alle Menschen mit Pollenallergie latente Neurodermitisgefahr. „Aber“, so erklärte er mir, „dieser Typ ist meist besonders intelligent.“

Das tröstete mich. Noch mehr tröstete mich seine Empfehlung, weniger zu duschen. Da ich so intelligent bin, habe ich ihn auf das Problem Pollen in den Haaren hingewiesen.  Ich solle dann wenigstens kein Shampoo benutzen, empfahl er mir. Aber,- abgesehen davon, dass es meinem Bein egal ist, ob ich Shampoo in den Haaren habe,- ist das zur Pollenentfernung sicherlich nicht förderlich.

Faszinierend an der ganzen Geschichte ist, dass er fähig war, innerhalb von zwei Sekunden seine Diagnose zu fällen, ohne weitergehende Untersuchungen. Nur mithilfe einer eindrucksvollen Typenlehre. Nach dieser Lehre sind wir wohl „Pollentypen“, und mit einem unabänderlichen Allergieschicksal auf die Welt gekommen.

Naja, ich weiss nicht. Ich werde trotzdem mal diese komischen Tabletten absetzen, die ich letztens genommen habe, wo Hautsausschlag im Beipackzettel stand. Vielleicht bin ich dann auch nicht mehr der Pollentyp?

Advertisements

2 Antworten

  1. wurde mir auch diagnostiziert, das mit der Intelligenz muss sich erst noch beweisen 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s