Der Birkenpollenflug 2010, ein Interview

24.03.2010 

Guten Tag, Herr  Dr. Wachter,

Sie betreiben als Pollenflugexperte seit einigen Jahren eigene Messstationen in Norddeutschland und versorgen uns regelmäßig mit Pollenvorhersagen.  Was können Sie als Pollenexperte zu unserer Birkensichtung in Koblenz sagen? Es ist doch angemessen, in Panik auszubrechen, oder?

Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer. Es gibt immer und überall Ausnahmen von der Regel, so auch beim Blühtermin von Birken. Das kann mit deren genetischer Ausstattung bzw. Artzugehörigkeit oder mit dem Standort, z.B. Südhang, zu tun haben.
Auch kranke oder schlecht mit Wasser versorgte Pflanzen neigen zu vorzeitiger Blüte.

Aha, das mit der Birkenblüte ist also komplexer als ich dachte. Und kranke Birken sind dann nicht unbedingt positiv für uns. Wie sehen Sie denn die allgemeine Birkenpollensituation für Deutschland, jetzt, Ende März?

Zumindest an den von mir betreuten Messstellen und den Messstellen, von denen ich aktuelle Daten bekomme, gab es bislang keinen Birkenpollenflug. Und wenn demnächst Birkenpollen auftauchen, so handelt es sich dann zunächst meist um ferntransportierte aus dem (süd)westeuropäischen Ausland.

Oha! Wo genau kommen sie denn her?
Die ersten (nicht sehr dichten) Wolken zu Beginn der Birkenpollensaison können in  Nordportugal, am Fuß der Pyrenäen und in Südwestfrankreich  entstehen.
Bei der zu dieser Jahreszeit üblichen Wetterlagen kann es durch aus sein, dass wir davon etwas abkriegen. Zeitgleich bilden sich auch Birkenpollenwolken im Osten (Schwerpunkt Ungarn), doch bekommen wir davon meist nichts ab.
„Meist“! Ansonsten säßen wir in der  Pollenzange. Von beiden Seiten Pollen!
Gesamteuropa zu betrachten ist natürlich wichtig für die Vorhersage. Aber solche detaillierten Informationen findet man selten in den gängigen Pollenvorhersagen. Da gibt es sicher einen ungeheuren  Forschungs- und Informationsbedarf.
Die Finnen haben  ein Modell entwickelt, SILAM, mit dem sich die Ausbreitung von riesigen Pollenwolken berechnen lässt.
Momentan gibt für die Öffentlichkeit nur Beispielverläufe.  Als Zulieferer der europäischen Pollendatenbank in Wien habe ich Einsicht in die aktuellen Vorhersagen für die nächsten Tage. Man kann sie wie einen Film ablaufen lassen und dabei schön sehen, wo Pollenwolken entstehen (werden) und wohin sie ziehen (werden).
Ich habe mal nachgeschaut. Es handelt sich wohl um das Finnish Meteorological Institute (FMI), die University of Turku (UT) und  University of Helsinki (UH).
Das ist doch mal nützliche Forschung! !! Ich bin gespannt, was dabei herauskommt.
Wie ist denn Ihre persönliche Einschätzung? Ab wann müssen wir mit den ersten schlimmen Birkentagen rechnen?

Wann die Birkenblüte in diesem Jahr da und dort in Deutschland einsetzt, bzw. wie sehr verspätet angesichts des langen Winters, kann Ihnen jetzt noch keiner sagen. Das hängt letztlich vom  Wetter, insbesondere der Temperatur ab.

Wenn die Blüte verspätet einsetzt, können wir dann wenigstens mit einer kurzen Saison rechnen?

Kurz, aber regional  eventuell auch heftig! Die Situation kann Anfang April ziemlich schnell eskalieren.

Oh! Das klingt aber gar nicht gut. Anfang April ist nächste Woche. Panik ist also angebracht.

Herr Dr. Wachter, ich danke Ihnen für das Gespräch!

Advertisements

3 Antworten

  1. cool! Ein Interview hatten wir ja noch nicht!

  2. Ich finde, dass Dr. Wachter die Problematik auch stilistisch sehr angemessen rüberbringt. Wo andere ein trockenes „Es ist mit Pollenflug zu rechnen“ von sich geben, trifft er mit
    „Die Situation kann (…) eskalieren“ genau ins Schwarze.

  3. Ich bin heute zum ersten Mal unter einer blühenden Birke entlang gelaufen, nein natürlich gerannt (!) weil es sich nicht vermeiden ließ. Aber es ist mal wieder so weit: Die. Birken. Blühen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s