2010 wird DOCH schlimm

Lieber Benni,
Du hast mir gesagt, dass die Sache mit den Birken dieses Jahr nicht so schlimm wird. Schließlich wäre ja letztes Jahr ein Mastjahr gewesen, ergo dieses Jahr nicht.
Es ist aber genau andersrum. Die geraden Jahreszahlen bedeuten schlimme Birkenjahre. 😦
Vermutlich war es für Dich in 2009 ein GEFÜHLTES Mastjahr (Wie jedes Jahr?) Und ich hab mich ganz naiv in Sicherheit gewiegt……

Im virtuellen Blätterwald heißt es, 2010 wird besonders schlimm, weil sich ja Hasel und Erle verspäten und deshalb gemeinsam mit der Birke fliegen. Es stimmt, dass wir wegen der Kälte wenig Stress mit Haseln hatten. Inzwischen fliegen sie aber schon recht hefitg. Erstens ist es wärmer geworden, zweitens orientieren sie sich wohl auch an der Tageslänge, und nicht nur an dem Temperaturen.

Aber das heißt nicht, dass es zwangsläufig superschlimm wird. Auch eine Mastjahrbirke kann nicht immer so wie sie will. Mal schauen, wie die Witterung so wird.

Advertisements

3 Antworten

  1. Meine Erfahrung in den letzten Jahren war immer genau umgekehrt zu den angeblichen Birken-Mastjahren. Letztes Jahr war das schlimmste Jahr seit langem.

    Was ich mich ja frage: jetzt heißt es schon, die Birken sollen nächste Woche schon blühen, aber mir ist völlig schleierhaft wie das gehen soll, die zeigen noch kaum eine Regung hier bei uns nur einen ganz ganz schwachen grünlichen Schimmer. Also da steht uns entweder eine krasse Explosion bevor oder die erzählen Mist, weil sie nur vom Kalender aber nicht von der Witterung ausgegangen sind.

  2. Hm, ich weiss nicht mehr, welches Birkenjahr schlimm war und welches nicht so. Letztes Jahr fand ich nicht sooo schlimm. Aber da hatte ich ja auch EFT. 😉

    Vielleicht entsteht die Ungenauigkeit der Vorhersage durch die regionalen Unterschiede?
    Aber auf jeden Fall ist unsere Versorgung mit handfesten Infos kriminell schlecht. Wir leben in der Pollensteinzeit!

  3. Hier! Dr. Wachter von Pollenflug-Nord beurteilt Online-Wetterdienste u. ä. so:

    „Nach meinen Recherchen wird nur in wenigen Fällen mit einer Pollenfalle gemessen. Und da in der Regel kein Zugang zu den Daten aus dem Netz des PID besteht, müssen sich diese Anbieter mit Blüh- und Pollenflugkalendern begnügen.“
    (unter http://www.pollenflug-nord.de/Polleninformationen%20f.htm

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s