Hartnäckige Reste

So, im Grunde ist die Birkenpollenzeit nun vorbei. Mitte Mai ist normalerweise mehr oder weniger Schluß. Und es blühen nur noch 22 % der Birken in Deutschland , sagt der DWD. Also dürften nur noch magere Pollenreste in der Luft sein. Aber dieses Jahr ist die Birke hartnäckig, die Pollen sind wirklich noch spürbar.

Vermutlich liegt das an zwei Faktoren: Zum Einen ist 2008 ein Birkenmastjahr, das heißt, die Birke blüht lang und ausgiebig. Zum Anderen ist das Wetter ja wohl nicht ganz normal. Wochenlang war es durchgehend trocken und sonnig, von zwei Ausnahmetagen mal abgesehen, und es soll noch so weitergehen. Wie soll denn die Luft gereinigt werden, wenn es nicht regnet? Da kann eigentlich nur der Klimawandel hinterstecken, also hört mal bitte auf, Klimawandel zu machen.

Dass aber die Pollenzeit vorbei ist (ok, so gut wie vorbei), müssten wir feiern. Warum gibt es bis jetzt keinen entsprechenden Feiertag? Ende Mai wäre doch ein gutes Datum für ein Birkenernte-Ende-Dank-Fest. Ich stelle mir ein rituelles Baumverbrennen vor, Entrindungsspiele, und einen Bastelwettbewerb: Birkenrinde als Dekorationsartikel im modernen Medienhaushalt. Andererseits kann ich auch verstehen, dass man schnell verdrängen und vergessen möchte. Und wie traurig wären die GräserpollenallergikerInnen, einsam in ihren versiegelten Wohnungen…..

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s